RuteTackle

Shimano Yasei Aspius – alias die Zanderwaffe

Natürlich kennt sie fast jeder und natürlich ist der gute Stock schon einige Zeit auf dem Markt erhältlich. Trotzdem hat die Shimano Yasei Aspius – alias Zanderwaffe – einen Beitrag auf unserem Blog verdient.

Ich persönlich bin eher aus Zufall auf die Aspius gekommen. Ein Freund hatte diese am Rhein dabei und schwärmte ununterbrochen von ihr. Als ich dann genauere Daten von ihm hören wollte musste ich zunächst schmunzeln. Am Rhein auf Zander mit 7-28g WG. Das kann doch nicht lange gut gehen! Doch dann bekam ich das gute Stück zum Testangeln in die Finger und es war Liebe auf den ersten Wurf.

Schon bei den ersten Würfen mit vorsichtigen 14g am 5″ Keitech Easy Shiner stellte sich heraus, dass die Rute ein enormes Rückrad hat und sich sehr gut auflädt. Ich erzielte, in meinen Augen, überdurchschnittliche Wurfweiten. Also war für mich klar: „Ich brauche diese Zanderwaffe!“

Mittlerweile angel ich schon eine ganze Weile mit der Aspius 2,70m 7/28g WG und kann nun mehr über diese Rute berichten.

Das Design:

Die Shimano Yasei Aspius kommt im gewohnten Design der bekannten Yasei-Reihe daher. Ein schöner schwarzer Blank mit einem weißen Bereich im unteren drittel, auf dem sich das Logo, sowie die genauen Angaben zur Rute befinden. Am unteren Ende finden wir den perfekt verarbeiteten Korkgriff.

Die technischen Daten & Details:

  • Länge:   2,70m
  • Transportlänge:   1,39m
  • Teile:   2
  • Gewicht: 189g
  • Wurfgewicht:   7/28g
  • Alconite K-Type Ringe
  • Korkgriff mit Power Cork

in-aktion

In Aktion:

Bei den ersten Würfen mit der Aspius fallen einem schnell ein paar Dinge auf. Der Blank ist steif und schnell. Die Rute federt nach dem Auswerfen kaum bis gar nicht nach. Trotzdem lädt sich der Blank enorm gut auf. Die Hauptaktion befindet sich bei der Aspius im oberen Drittel wieder. Dort spielt die Musik. Hier werden die Stöße und Schläge des Fisches abgefangen und perfekt verarbeitet. Auch kapitale Fische zwingt die Aspius ohne Probleme in die Knie.

Wegen des steifen und schnellem Blanks und der genial eingeteilten Aktion ist sie die perfekte Rute für das Jiggen. Man spürt (natürlich im Rahmen des Wurfgewichts und mit geflochtener Schnur) auch den kleinsten Anfasser sofort.

Der Preis:

Die Shimano Yasei Aspius 2,70m 7/28g WG bekommt ihr z.B. im Shop von zesox.de für 169,96 €. Im ersten Moment klingt das vielleicht viel. Doch was man dafür bekommt rechnet sich allemal!

 

Fazit:

Wenn ihr noch auf der Suche nach einer guten Rute seid, die zum Jiggen eingesetzt werden soll, dann solltet Ihr euch diese Rute mal genauer anschauen! Ich kann sie nur jedem Zander-Angler empfehlen und ans Herz legen. Unter „Links & Querverweise“ findet Ihr eine Verlinkung zu einem Beitrag der Havelritter zur Aspius. Dort findet ihr weitere Informationen!

collage

 

 

Links-Querverweise

Shimano Yasei Aspius (Testbericht) – Havelritter.de

Shimano Yasei Aspius im Shop von zesox.de

 

 

 

Marcel

Marcel

Servus,
ich heiße Marcel und bin 26 Jahre jung. Ich habe den Blog HECHT-ZANDER-BARSCH.DE im August 2013 zum Leben erweckt und arbeite seit dem intensiv an diesem Projekt.

Angeln ist für mich nicht mehr nur ein Hobby, es ist eine Leidenschaft und nimmt einen Großteil meines Lebens ein.

Ich wünsche Euch viel Spaß auf dem Blog.

No Comment

Kommentar verfassen

NUR-Rucksack-Hauptbild
Previous post

Behr Chest Pack - Spinntasche für den praktischen Einsatz am Wasser

HZB-COLLECTION-HAUPTBILD-ANKUENDIGUNG
Next post

Short-News - HZB-Collection steht in den Startlöchern