Gut zu wissenNeuigkeiten

Petitionen zum Schutz unserer schuppigen Lieblinge

Huhu!

Viele von euch haben sicherlich schon von der Studie gehört, die ein internationales Forscherteam durchgeführt hat, unter anderem Prof. Dr. Robert Arlinghaus von der Humbold-Universität zu Berlin!

In dieser Studie hat sich herausgestellt, dass besonders die kapitalen, also großen Fische wieder zurückgesetzt werden sollten! Denn durch das Zurücksetzen werden die Fischbestände unserer Gewässer nicht nur wiederstandsfähiger, auch die Fangausbeute wird nachhaltig verbessert!

 

Kurz gesagt, es gibt viel mehr Fisch mit viel weniger Krankheiten

 

Dank dieser Experten, muss das in der Bundesrepublik praktizierte „Fischereimanagement“ überdacht und unausweichlich reformiert werden. Denn bisher genügt es, dem Fisch das einmalige Ableichen zu ermöglichen, bevor er dann zum Abschuss freigegeben ist! Ein Irrtum wie sich nun nachweislich herausstellt.

Medien, wie z.B. N-TV und der Stern, aber auch szenenübliche Blogs, Angelseiten, Angler und mittlerweile auch Fachmagazine verbreiten die Neuigkeiten wie im Lauffeuer über die Netzwerke!

 

Ein Zeichen dafür, dass diese Meldung von den Sportfischern nicht als Randnotiz verstanden wird!

 

Unserer Freunde aus Sachsen-Anhalt haben es sich postwendend zur Aufgabe gemacht, eine Petition auf den Weg zu bringen, die entsprechende Reformen zum Schutz der Fische verlangt! Der erste Schritt ist also gemacht!

 

 

 

 

Wir, Marcel und Dennis von Hecht-Zander-Barsch, begrüßen dieses zeitnahe Angagement von Christian Rathmann. Er ist derjenige, der die Petition in Sachsen-Anhalt ins Rollen brachte! 5000 (digitale) Unterschriften müssen gesammelt werden!

 

Da die Bestimmungen um das Fischereirecht, meines Wissens, nicht auf Bundesebene geregelt wird, muss jedes unserer 16 Bundesländer seine eigene Petition an den Start bringen! Da das Internet schneller als der Blitz ist, haben fähige Leute aus NRW eine selbige Petition ins Leben gerufen! Danke erstmal dafür, Gerrit L 😉

Niedersachsen nimmt ebenfalls teil, organisiert durch den Angelclub Gartow und seinem 1. Vorsitzenden Ralf Pevestorf! Danke dafür!

Für Thüringen hat sich Thomas Müller die Mühe gemacht, eine Petition an den Start zu bringen! Ebenfalls Danke!

 

Sollten aus den restlichen Bundesländern Petitionen folgen, würden wir uns über das Zuspielen der Links über unsere Medien freuen und diese in Windeseile hier mit einpflegen!

Petitionen für die einzelnen Bundesländer

 

 

 

Ich persönlich fürchte mich vor dem Tag, an dem ich durch die TV Programme zappe und bei „RTL-Punkt12“ auf eine Berichterstattung stoße, in der ein „Angel-Bubi“, mit Schaum vorm Mund vor Freude, einen verpilzten 22,8cm Barsch fröhlich in die Kamera hält und sagt, „So einen Großen hat noch keiner aus dem Angelverein gefangen!“. Der Kommentator gratuliert zum Fang des Jahres und im Hintergrund steht sein weinender Vater und murmelt vor sich hin: „Dein Opa würde sich im Grab umdrehen, wenn er diesen Fisch sehen würde!“

 

In diesem Sinne, setzt euren Namen auf die Liste und macht euren möglichen Enkelkindern eine Freude 😉

Dennis

 

Links-Querverweise

Bericht N-TV

Bericht Stern

Bericht Humbold Universität

Petition

Dennis Gronwald

Dennis Gronwald

Moin,
Ich heiße Dennis und bin 27 Jahre alt. Ich bin seit der ersten Stunde von HECHT-ZANDER-BARSCH.DE mit an Bord. Die Hingabe zum Sportfischen ist mein Antrieb für dieses Projekt.

Ich verstehe Angeln nicht als Hobby! Vielmehr ist es eine Lebenseinstellung, die einen verantwortungsbewussten Umgang zu unseren natürlichen Ressourcen vermittelt.

Viel Spaß auf diesem Blog

2 Comments

  1. Dezember 24, 2013 at 8:29 am — Antworten

    Wir Angler sollten mal ALLE auf die Straße gehen und uns dort Treffen wo die Verantwortlichen sitzen.. Dort sollten wir uns dann mal Zu Wort melden das es so einfach nicht weiter gehen kann..

    Ich Glaube das diese Leute noch NIE IM LEBEN einen Einzigen Gedanken über die folgen dessen was passiert wenn wir Angler die Massigen Fischen ALLE Abschlagen und bei den Kleinen UNTERMASSIGEN eine Starke verbuttung stattfindet..

    Naja ich werde so oft Unterschreiben bis die Leute es verstehen das ICH MIR C&R in keinem Falle verbieten lasse.

    • Dezember 24, 2013 at 9:26 am — Antworten

      Jens, ich gebe Dir völlig recht! Dieses Thema ist so ernsthaft, dass man wirklich auf die Straße gehen sollte!

      Da derzeit Aber noch reichlich „kapitaler Schuppen“ schwimmt, ist die Gefahr nicht zu sehen und deshalb „nicht“ aktuell! Ein Trugschluss, wie sich „irgendwann“ mal rausstellen wird, wenn nicht rechtzeitig reformiert wird!

      Leider werden zu oft (nachhaltig dumme) Gesetze erlassen und Entscheidungen getroffen, die sich auf lange Sicht als falsch erweisen! Bestimmt von Befugten, die das Ausmaß dieser Entscheidungen nicht mehr mitbekommt! Was diese Leute für die nächsten Generationen hinterlassen, gleicht einem Bankrott unserer natürlichen Ressourcen!

      Aber nach mir die Sintflut………… C&R

Kommentar verfassen

Lieblingskoeder-Hauptbild
Previous post

Lieblingsköder - Ein neuer Stern am Köderhimmel

easy-shiner-Hauptbild
Next post

Keitech - Easy Shiner